Berlin,  Kauf,  Miete

Wohnungsunternehmen stoppen wegen des geplanten Mietendeckels Investitionen in Berlin

Nach aktueller Umfrage eines Berufsverbandes Mittelständiger Wohnungsunternehmen in Berlin-Brandenburg verlagern derzeit viele Unternehmen, als Reaktion auf die Debatte um einen Mietendeckel, ihre Bauaktivitäten von Berlin nach Brandenburg.

So stoppten bereits 72 % der fast 60 beteiligten Wohnungsunternehmen geplante Investitionen. 59 % stoppten Modernisierungen und 61 % Sanierungen an Wohngebäuden. 1/3 der Unternehmen haben aktuelle Investitionen umgeplant. So werden zum Beispiel Eigentumswohnungen statt Mietwohnungen gebaut.

41 % der Unternehmen verlagern laut Umfrage schon jetzt ihre Bauaktivitäten nach Brandenburg und 34 % der Unternehmen wollen lieber in anderen Bundesländern investieren.

www.verkaufen-statt-vermieten.de

 

Foto: Thomas Max Müller / pixelio.de

This website is using cookies to improve the user-friendliness. You agree by using the website further. Privacy policy