Kauf

Fast jeder zweite Eigentümer überschätzt den Wert seiner Immobilie

Einer repräsentativen Umfrage zufolge, weicht die Einschätzung der meisten Eigentümern über den Wert ihrer Immobilie vom tatsächlichen Marktwert ab.

Hierbei ist jedoch ist die Tendenz zum deutlichen Überschätzen des Immobilienwerts besonders auffällig.
​Vier von zehn Eigentümern, die den Angebotspreis zu hoch eingeschätzt haben, gaben eine Preisvorstellung an, die den aktuellen Marktwert um 20 bis 40% überschritt. Bei den Verkäufern, die den Wert zu niedrig eingeschätzt haben, gab nur etwas mehr als jeder Zehnte eine Preisvorstellung an, die mehr als 20% unter dem Wert des Objektes lag.

Eigentümer haben bei der Bewertung der eigenen Immobilie oft einen getrübten Blick. Gerade wenn ein Haus oder eine Wohnung vom Verkäufer selbst genutzt wurde, haben sie einen hohen emotionalen Wert für den Besitzer. Ein Angebotspreis benötigt allerdings stichhaltige Argumente. Daher bedarf es einer professionellen Immobilienbewertung. Die beinhaltet eine objektive Beurteilung der baulichen Gegebenheiten, aber auch eine Umfeldanalyse und eine Preiseinschätzung, die durch den Vergleich mit ähnlichen Objekten die aktuelle Marktlage mit einbezieht.

professionelle Immobilienbewertung
kostenlos und unverbindlich

This website is using cookies to improve the user-friendliness. You agree by using the website further. Privacy policy