Berlin,  Kauf,  Miete,  München

Berliner Immobilienmarkt

Berlin ist lebenswert, und im Vergleich zu anderen deutschen und europäischen Metropolstädten noch günstig.
Die deutsche Hauptstadt rangiert laut einer aktuellen Immobilien-Studie bei Investoren auf Platz 1 in Europa, wenn auch die Hauptstädte der Euro-Krisenstaaten inzwischen als heißer Tipp gelten.
Berlin hat die bayrische Landeshauptstadt München überholt. Es wurde nach den europäischen Immobilienmärkten mit den größten Investitionschancen befragt. Hamburg ist im Ranking ebenfalls vorne mit dabei, noch vor München.
Die Hauptstadt Berlin profitiert besonders stark vom Anlagedruck der Investoren, resultierend aus der geringen Rendite für viele andere Anlageklassen. Wegen des intensiven Wettbewerbs um lukrative Objekte rechnet man im laufenden Jahr mit einem knappen Angebot. Der Mangel an geeigneten Objekten wird derzeit als größtes Problem des europäischen Immobilienmarktes gesehen.
Diese Einschätzung erklärt gleichzeitig die besondere Stellung von Berlin. Die Stadt bietet hervorragende Fundamentaldaten und hat im internationalen Vergleich ein günstiges Preisniveau. 
Die bayrische Landeshauptstadt München wird von den Investoren zwar als sehr hochpreisig wahrgenommen, überzeugt jedoch durch hohe Kaufkraft, wirtschaftliche Stabilität und ein positive Image insbesondere Investoren, deren Fokus auf werthaltigen Anlagen liegt.

This website is using cookies to improve the user-friendliness. You agree by using the website further. Privacy policy